Umweltwoche 2016 – Schulaktionstage in der inatura

24. Mai 2016

„Kleine Schätze, große Schätze“ ist das Motto der heurigen Vorarlberger Umweltwoche, und genauso sind die Beiträge von Dornbirner Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Schulaktionstage. Diese finden in Dornbirn bereits das 7. Mal statt!

Über 70 Schulklassen aus Volks- und Mittelschulen, der Schule für Hör- und Sprachbildung, dem Sonderpädagogischen Zentrum, den beiden Gymnasien und der HTL haben in den letzten Wochen und Monaten, teilweise sogar während des ganzen Schuljahres, mit großem Einsatz, mit Begeisterung und Freude Projekte und Aktionen durchgeführt.

Die kleinen und großen Schätze zeigen sich in Projekten draußen in der Natur, beim Anlegen von Klassen- und Schulgärten, dem Gestalten des eigenen Schulhofes oder des Umfeldes der Schulen, in der Beteiligung bei der Landschaftsreinigung… die Schulklassen haben wieder ganze Arbeit geleistet. Das Thema „Kosmetik“ war ein besonderer Schwerpunkt: Einige Schulklassen beschäftigten sich mit problematischen Inhaltsstoffen und haben ihre eigene „grüne Kosmetik“ hergestellt. Andere Schulklassen arbeiteten zu den Themen subjektiver und objektiver Lärm, Wege zur Bewältigung unseres Abfalls, Luft oder setzten sich mit dem Thema „Wasser“ auseinander. Immer mehr wird eine gesunde Ernährung als wichtig erkannt. Fantasievolle Projekte aus alten Kleidern, Patchwork-Hüllen für Glasflaschen, Flower-Power für eine ganze Schule, selbst verfasste Bücher über Plastik, selbst komponierte Lieder und künstlerisch-kreative Lösungen im Umgang mit Umweltschutz… die Liste der Beiträge ist riesig!

Die Ergebnisse werden vom 30. Mai bis zum 2. Juni, von 8.30 bis ca. 10 Uhr in der inatura präsentiert. In bewährter Weise wird „Frau Heimpl“ durch die Vormittage führen.

 

Samstag, 28.5., 8.00 -12.30 Uhr, Dornbirner Marktplatz:

HTL, 1aCL: „Nitrat im Salat“
Bestimmung von Obst, Gemüse und Wasser sowie Information der Interessierten zum richtigen Gemüseanbau und der Ernte

 

Programm an den Schulaktionstagen:

Montag, 30. Mai, inatura, Präsentation der Schulprojekte und Aktionen

VS Haselstauden, 2a: „Lebens(t)raum Schule, Wald und Natur:“
Wir durchforsten den nahe gelegenen Wald und machen einen Messer- und Feuer-Führerschein

VS Haselstauden, 1. – 4. Klasse: „Wir sind Kinder dieser Welt“
Wir singen gemeinsam für unsere Umwelt

VS Mittelfeld, 4b: „Nistkästen bauen
Wir bauen für Meisen und Stare Luxuswohnungen

MS Lustenauerstraße, Projektgruppe aus 1a und 1b: „Wir stellen unsere Zahnpasta selber her
Zahnpasta für Kinder mit Birkenzucker, für Erwachsene mit Schlämmkreid

MS Lustenauerstraße, Proejektgruppe aus 3a, 3b und 3c: „Grüne Kosmetik“
Wir stellen unsere Deos, Seifen und Shampoos selber her

MS Lustenauerstraße, Projektgruppe aus 4a, 4b und 4c: „Wächst Seife auf Bäumen?“
Die Projektgruppe stellt Wasch- und Geschirrspülmittel aus der Rosskastanie, unserer heimischen Waschnuss, her

MS Lustenauerstraße, 4c: „Antiplastik-Kinderbücher“
Wir schreiben paarweise Geschichten über die Verschmutzung der Meere und Gewässer, illustrieren diese und binden ein Buch

BGD, 4c: „Schallpegelmessung“
Objektive und subjektive Lärmbelästigung

BGD, Freifachgruppe Robotics: „Trash Trek“
Wege zur Bewältigung unseres Abfalls

 

Dienstag, 31. Mai, inatura, Präsentation der Schulprojekte und Aktionen

VS Schoren, Gruppe Schulgarten: „Fleißige Wichtel im Schulgarten“
Wir freuen uns über das neue Hochbeet, pflanzen Heukartoffeln und pflegen den Garten

VS Watzenegg, 3. Kl.: „Wunderbare Steine“
Steine aus der Dornbirner Ache werden zu ZEN- und Mandala-Steinen

LZH, Schule für Hör- und Sprachbildung, 7a: „Wiesenkräuter als Heilmittel“
Wir gestalten ein Kräuterbuch und bringen Kräuter mit

SPZ (Sonderpädagogisches Zentrum), ASO2, S1, S2, S3 und S4: „Flower-Power für alle Klassen“
Wir bepflanzen Blumentöpfe und verteilen sie an alle Klassen

MS Lustenauerstraße, 3c: „Die 5 Säulen der Gesundheit“
Ernährung, Bewegung, Körperhygiene, Entspannung und Umwelt

MS Markt, 3a, Gruppe Lebenskompetenz: „Kosmetikprodukte unter der Lupe“
Kritische Auseinandersetzung mit den Inhaltsstoffen von Kosmetika und Herstellung eigener Reinigungsmilch, Gesichtsmaske und Lippenbalsam

HTL, 1aCI: „Nitrat im Salat“
Wir messen die Nitratwerte von Obst, Gemüse und Wasser beim Markttag und informieren Interessierte


Mittwoch, 1.Juni, inatura, Präsentation der Schulprojekte und Aktionen

VS Edlach, 2c: „Rätselviertelstunde über den Frühling für alle
Rätsel, Puzzle, Lied, pantomimische Darstellung und Gedicht

VS Haselstauden, 1a: „Lebens(t)raum Schule , Garten und Natur“
Wir bepflanzen unseren Schulgarten und pflegen die Umgebung der Schule

VS Markt, 3b und 4b: „Zanzikids:“
Jede Woche haben wir einmal Unterricht am Zanzenberg

SPZ (Sonderpädagogisches Zentrum), Förderklasse S5: „Von und mit der Natur leben
Sammeln und Verarbeiten von Kräutern und Früchten, Mithelfen auf dem Bauernhof und Nutztiere kennenlernen

MS Bergmannstraße, 1c und 1d: „Es war einmal ein Hosenbein – Aus alt näh Neu“
Wir nähen ein selbst entworfenes Sorgenfresserchen

MS Bergmannstraße, 3b: „s`Säckle“
Säckchen aus Tüll und Baumwolle für Obst und Gemüse statt Einwegkunststoffsäckchen

 

Donnerstag, 2. Juni, inatura, Präsentation der Schulprojekte und Aktionen

VS Oberdorf, 3a: „Blühende Straßen“
Straßenraum ist auch Lebensraum und Schulweg, deshalb haben wir ihn mit Mandalas und Holzblumen verschönert

VS Winsau, 1.-4.Kl.: „Vom Schulacker auf den Jausentisch“
Wir bestellen einen Acker und verarbeiten die geernteten Produkte zu einer schmackhaften Jause

BGD, 1b: „Glas statt Plastik“
Originelle Hüllen in Patchwork-Technik für unsere Trinkflaschen aus Glas

BGD, 2b: „Der Wald als Ökosystem“
Wir zeigen künstlerisch kreative Lösungen auf

„Luftsprung“
Was macht eine gesunde Raumluft aus?

BRG Schoren, 3r1: „Milchmädchen und –buben“
Alles rund um das Thema Milch

BRG Schoren, 3r2: „EaThink-Erdbeerprojekt“
Wir helfen bei der Erdbeerernte, verarbeiten die Früchte und verkaufen die Produkte für „Tischlein-deck-dich“

PTS, d-Klasse, Elektro und Metall: „Restaurierung der Rathaus Turmuhr“
Unter Anleitung eines Uhrmachers bringen wir die Turmuhr des Rathauses wieder zum Laufen

 

Weitere Projekte:

VS Haselstauden, 4a, 4b und 4c: „Flurreinigung“
Wir reinigen den Uferbereich des Haselstauderbaches vom Schuhhaus Hopfner bis zum Schwefel

VS Heilgereuthe, 1. – 4.: „Wasser“
Von der Quelle bis zur Mündung, Lebensraum und Hochwasserschutz

VS Markt, 3b und 4a: „Blühende Straßen“
Wir bemalen den Straßenabschnitt vor der Schule, entwerfen Blumen- und Straßenschilder und verteilen selbst gestaltete Postkarten

VS Mittelfeld, 1b, 2a und 4b: „Flurreinigung“
Wir befreien unsere Spielräume und die nähere Umgebung vom Müll

VS Mittelfeld, 2a und 3a: „ Frühblüher“
Wir pflanzen Zwiebeln, befassen uns mit ihrem Wachstum und pflegen sie

VS Mittelfeld, 3a: „ Ohrenlandkarte“
Wir zeichnen Geräusche in der Natur auf ein Papier und gestalten eine Landkarte

„Botanik“
Was eine Blume alles kann: Wir sezieren Blumen und nehmen sie genau unter die Lupe

VS Mittelfeld, Gartenprojektgruppe: „Hochbeete“
Wir gestalten und bepflanzen die Beete je nach Jahreszeit

VS Oberdorf, VOK, 1b, 2a, 2b, 3a, 3b, 4a und 4b: „Blühende Straßen
Straßenraum ist auch Lebensraum und Schulweg, deshalb haben wir ihn mit Mandalas und Holzblumen verschönert

MS Lustenauerstraße, 2a: „Der Wald“
Heimischer Wald und Tropischer Regenwald – Tiere, Pflanzen, Früchte und Gefahren…

MS Lustenauerstraße, 3a und 3b: „Landschaftsreinigung“
Wir befreien das Achufer von Abfällen

MS Lustenauerstraße, 4b: „Die Luft muss aus der PET-Flasche“
Wir vergleichen den Platzbedarf von PET-Flaschen im gelben Sack mit und ohne Luft (Platz-, Treibstoffeinsparung)

MS Markt, 2c: „Flurreinigung“
Wir sammeln den Müll im Weppach vom Engel bis zum Bick

MS Markt, 3./ 4.Kl. Schwerpunkt Lebenskunde und Projektgruppe NAWITEC: „Landschaftsreinigung“
Wir räumen den Müll von der Furt bis zum Tierheim weg

BGD, 1b und 1f: „Glas statt Plastik“
Originelle Hüllen in Patchwork-Technik für unsere Trinkflaschen aus Glas

BGD, 2a, 2b und 6c: „Mein Auto hat Urlaub“
Am Mobilitätstag erhalten alle, die mit dem Fahrrad kommen, eine fruchtige Überraschung

BGD, 7ar, Modul Sozialkompetenz: „Landschaftsreinigung“
Wir säubern mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen das Gebiet von der Eisenbahnbrücke bis zur Furt

BORG Schoren, WPG, 7.Klassen: „natürlich, bunt und artenreich“
Wir arbeiten Maßnahmen aus, um unseren Schulstandort für Mensch und Tier attraktiver zu machen

 

Das waren die Schulaktionstage 2015: spannend, originell und begeisternd

10. Juli 2015

Vom 29.5. bis 3.6. fanden über 30 Schulklassen in der inatura bereits das 6. Mal eine Bühne für ihre Beiträge zur Umweltwoche. Klassen bzw. Schwerpunktgruppen aus den Volksschulen, Mittelschulen, dem SPZ, dem BGD Realschulstraße, dem BORG Schoren und der HTL beschäftigten sich während des Jahres mit verschiedensten Themen. Es war wiederum beeindruckend, mit wie viel Freude, Begeisterung und auch großem fachlichem Wissen die Schülerinnen und Schüler ihre Projekte präsentierten.

Nach einer schwungvollen Begrüßung durch Hausherrin Ruth Swoboda wurden alle Beiträge in Bildern gezeigt. Danach stellten die Schulklassen ihre Projekte selber vor. Vielfältig und spannend, witzig und originell, und in jeder Phase mit einer großen Ernsthaftigkeit um die Themen waren die Präsentationen der Kinder und Jugendlichen.

Ob verpackt als Lied, Rap, mit Plakaten, in Interviews, Fotodokumentationen oder in einem Sketch … die Schülerinnen und Schüler bewiesen ihr fachliches Wissen und zeigten großen Einsatz für ihr jeweiliges Anliegen.

Die parallel dazu gestaltete Ausstellung untermalte noch die gezeigten Beiträge: Geldtaschen aus alten Tetrapaks, Stiftebehälter aus Dosen, Blumentöpfe aus Plastikflaschen und Dosen, Kressebrötchen, Müllmännchen, Federschachteln aus alten VHS-Kassetten, Blumentöpfe aus Beton, Bilder und Deko-Gegenstände aus alten Klorollen, bedruckte Stofftaschen, Meeresbilder, interessante Fotodokumentationen… die Gäste der inatura staunten über so viel Kreativität und Können. So hätten die coolen Paletten-Sofas gleich mehrere Mal verkauft werden können!

Im Anschluss an die Präsentation gab es für alle eine wohlverdiente Jause mit Erdbeeren.

Beteiligung insgesamt: über 60 Schulklassen

Schulschwerpunkttage in der inatura: 35 Schulklassen bzw. Schwerpunktgruppen (580 Personen)

Andere Projekte: 25 Schulklassen

Großes Lob wurde auch von Seiten der Ehrengäste ausgesprochen: So besuchten die Schulaktionstage LR Bernadette Mennel, LR Johannes Rauch, Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, LSI Karin Engstler, PSI Arno Wohlgenannt, Stadtrat Werner Posch, Stadträtin Juliane Alton, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schul- und Umweltabteilung sowie des Landesschulrates…

Ein besonderer Dank für die Unterstützung der Schulaktionstage gilt:

  • Den Abteilungen Umwelt und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Dornbirn
  • Dem Team der inatura
  • „Frau Heimpl“ Elke Riedmann
  • Bäckerei Markus Stadelmann
  • Peter Winder, Erdbeeren
  • Druckerei Wenin

 

Die einzelnen Projekte 2015:

9. Juli 2015

 

(c) bei den jeweiligen Klassenvorständen oder Ingrid Benedikt

 

In der Natur:

VS Gütle, 1.-4.Kl.: „Unser Schulgarten“
Wir bepflanzen unseren Garten mit verschiedenen Beeren und Bäumen und haben einen Riesenspaß

VS Haselstauden, 1a, 3a, 3b, 3c und Nachmittagsbetreuung: „Lebens(t)raum Schulgarten und Natur“
Wir gestalten zusammen mit dem Freizeitpädagogen einen neuen Schulgarten mit Biotop

VS Haselstauden, 4a, 4b und 4c: „Flurreinigung“
Wir reinigen den Uferbereich des Haselstauderbaches vom Schwefel bis zur Haselstauderstraße

VS Markt, 4a: „Lebensräume rund um unsere Schule“
Wir erforschen die Natur und erstellen ein Buch mit Steckbriefen von den typischen Pflanzen und Tieren im jeweiligen Lebensraum

VS Mittelfeld, 1b: „Ich bin Teil der Natur – wir schützen sie“
Wir erarbeiten Regeln, wie man sich in der Natur verhält und hängen diese zwischen den Bäumen auf
„Wir schmücken unser Gartenbeet“
Wir sammeln Naturmaterialien im Wald (Zapfen, Moos, Efeu, …) und gestalten unser Gartenbeet

VS Mittelfeld, 2a: „Eigener Garten und eigene Ernte“
Vom Säen und Auspflanzen bis zum Genuss der Ernte
„Dienstag ist Naturtag“
Wir bauen Steintürme, suchen Schätze im Wald und genießen die Schlammrutsche an Regentagen

VS Mittelfeld, 3a: „Flurreinigung“
Wir sammeln Müll in der Umgebung unserer Schule bzw. in den zugeteilten Gebieten der Umgebung

VS Mittelfeld, 3b: „Garta tuat guat“
Wir bauen Insektenhäuser und füllen sie mit Material aus dem Wald

VS Schoren, Gruppe Schulgarten: „Fleißige Wichtel im Schulgarten“
Die fleißigen Wichtel pflegen den Garten, säen, pflanzen, gießen und ernten.

MS Baumgarten, 2b: „Flurreinigung“
Im Rahmen des Projekts „sauberes Ländle“ reinigen wir die Dornbirner Achauen

MS Markt, 3b: „Landschaftsreinigung“
Von der Achfurt bis zur Autobahn räumen wir den Müll weg

SPZ (Sonderpädagogisches Zentrum), S5, Förderklasse: „Von und mit der Natur leben“
Sammeln von Kräutern und Früchten, Mithelfen auf dem Bauernhof und Nutztiere kennenlernen

PTS, i-Klasse, Fachbereich Bau: „Wegsanierung Metzger´s Köbele“
Voller Einsatz beim Entwässern, Trockenlegen, Stufen machen und Holzbretter verlegen vom Metzger Köbele bis zur Kobelalpe

BRG Schoren, WPG Ökologie 7.Klasse: Flurreinigung: Mit Mitgliedern der Lebenshilfe reinigen wir Uferbereiche an der Dornbirner Ache

 

Abfall und Recycling:

VS Edlach, 1a: „Haare, so grün wie Kresse!“
Alte Plastikflaschen werden halbiert, mit Erde gefüllt und Kresse gesät

VS Edlach, 2a, 2b, 2c: „Aus alt wird neu“
Wir basteln aus Abfallmaterialien verschiedene Gebrauchsgegenstände, z.B. Geldtaschen aus Saft-/Milchkartons, Stifte-Halter aus Dosen

VS Kehlegg, 1.-4.Kl: „Müll und Recycling“
Wir stellen unsere Recycling-Männchen vor und singen einen Müll-Rap

VS Leopoldstraße, 2b, 3a, 3b: „Müllexpertinnen in der Pause unterwegs“
Wir achten darauf, dass bei der gesunden Jause Müll vermieden und wenn nötig, richtig getrennt wird

VS Mittelfeld, 2a: „Müllsammeln und Mülltrennen“:
Wir räumen den Müll von unserem Schulweg und Schulhof weg

SPZ (Sonderpädagogisches Zentrum), BVK (Berufsvorbereitungsklasse): „Recycling“
Videohüllen sind wieder in, Klopapierrollen verwenden wir auf neue Art und Weise

MS Bergmannstraße, 3b, 3c, 3d, Fit _4_Life: „Coole Sofas“
Recycling-Möbel aus Paletten mit selbst entworfenen Kissen

 

Klima:

VS Leopoldstraße, 4a und 4b: „Wie schütze ich meine Umwelt?“
Wir beschäftigen uns mit dem Klima und beteiligen uns an der Klimakonferenz in Höchst
Wir beteiligen uns bei der Landschaftsreinigung (Sportplatz Staufenblick) und helfen den anderen Kindern bei der Mülltrennung in der Pause

 

Ernährung:

MS Bergmannstraße 3a und 3c: „Das ernährt die Welt“
Essen hier und anderswo, Hunger und Überfluss

 

Wasser:

VS Edlach, 3a: „Wasser, ein kostbares Gut“
Wasser ist ein großer Schatz – Ohne Wasser kein Leben

VS Mittelfeld, 1b: „Kunstwerke am Wasser“
Was man mit Steinen so alles machen kann – von diversen Spielen zum Bauen von Kunstwerken

BG Dornbirn, 2b: „Das Great Barrier Reef“
Gegen die Verschmutzung der Meere und was wir dagegen tun können

 

Wir und die anderen:

VS Oberdorf, 3a und 3b: „Diversity – Wie sind wir anders?“
Anhand gemeinsamer Spiele und Übungen lernen wir, was Vielfalt bedeutet und dass gerade Anderssein interessant ist.

VS Wallenmahd, alle Klassen: „Peers to Peers – Miteinander statt gegeneinander“
Wir wollen einen guten Umgang an der Schule, dazu gibt es immer ein Motto des Monats

PTS Dornbirn, j-Klasse, Gesundheit und Soziales: „Michelangelo – Menschwerdung 2.0“
Brücke zwischen den Generationen, wir sind unstoppable!

BGD, UNESCO-Gruppe (4.,5.,6. und 7.Kl): „Hilfe zur Selbsthilfe“
Wir verkaufen Trinkflaschen aus Glas und spenden den Erlös für Entwicklungshilfeprojekte in Ecuador, Peru, Mozambique und Äthiopien

 

Sonstiges:

HTL Dornbirn, 1aCI: „Nitratwertmessung“
Bestimmung von Obst und Gemüse sowie Information der Interessierten zum richtigen Gemüseanbau und der Ernte