Das waren die Schulaktionstage 2016: Große Schätze und kleine Schätze in der inatura

17. Juni 2016

Vom 30.5. bis 2.6. war die inatura bereits zum 7. Mal die Bühne für über 40 Schulklassen aus Dornbirn. Schülerinnen und Schüler aus Volks- und Mittelschulen, dem LZH, dem SPZ, der Polytechnischen Schule, dem BGD, dem BRG Schoren und der HTL präsentierten an diesen Tagen ihre Beiträge zum Thema Umwelt bzw. Nachhaltigkeit, mit denen sie sich während des Jahres beschäftigt hatten.

Jeden Morgen wurden sie aufs Herzlichste von Hausherrin Ruth Swoboda begrüßt. Nach einer Vorstellung aller Beiträge in Bildern stellten die einzelnen Schulklassen ihre Projekte und Aktionen selber vor. Dabei zeigten die Schülerinnen und Schüler, wie ernsthaft sie sich mit den verschiedensten Themen beschäftigt hatten. Mit großem Selbstbewusstsein, viel Freude und Begeisterung präsentierten sie ihre „großen und kleinen Schätze“: Ob als Lied, Rap, Tanz, mit Plakaten, in Interviews, Fotodokumentationen oder in einem Sketch … die Kinder und Jugendlichen bewiesen ihr fachliches Wissen und zeigten großen Einsatz für ihr jeweiliges Anliegen.

Viele Klassen nutzten auch die Möglichkeit, ihren Beitrag in einer Ausstellung zu zeigen: Lärmpegelmessungen, Zen- und Mandalasteine, Antiplastik-Kinderbücher, Wiesenkräuter als Heilmittel, die Reparatur der Rathaus-Turmuhr, Plakate und Objekte zum Ökosystem Wald, Birnenbrot und Holdersaft zum Probieren, selbst entworfene und genähte Baumwollsäckchen als Alternative zum Plastiksack, zahlreiche Fotos zum Thema Schulacker und blühende Straßen – mit allen Sinnen konnte so das Gehörte noch einmal vertieft werden.

Ein besonderer Schwerpunkt war heuer die Kosmetik. So wurden Produkte auf ihre Inhaltsstoffe untersucht und parallel dazu eigene umweltfreundliche Produkte hergestellt, wie z.B. Deos, Lippenbalsam, Shampoos, Zahnpasta und Waschmittel.

Die anwesenden Ehrengäste staunten über das Fachwissen der Schülerinnen und Schüler und bedankten sich bei ihnen und den Lehrpersonen für ihr großes Engagement.

 

Im Anschluss an die Präsentationen gab es für alle eine wohlverdiente Jause und Erdbeeren.

 

Beteiligung insgesamt: über 70 Schulklassen
Schulschwerpunkttage in der inatura: 42 Schulklassen bzw. Schwerpunktgruppen (560 Personen)
Andere Projekte: 30 Schulklassen

 

Großes Lob erhielten die Schulklassen von Seiten der Ehrengäste: So besuchten die Schulaktionstage LR Bernadette Mennel, LR Johannes Rauch, Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, Vizebürgermeister Martin Ruepp, LSI Karin Engstler, Fachinspektorin für EH und Werken Angelika Walser, PSI Arno Wohlgenannt, Stadträtin Juliane Alton, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schul- und Umweltabteilung der Stadt sowie des Landesschulrates…

 

Ein besonderer Dank für die Unterstützung der Schulaktionstage gilt:

  • Den Abteilungen Umwelt und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Dornbirn
  • Dem Team der inatura
  • Bäckerei Markus Stadelmann
  • Peter Winder, Erdbeeren
  • Druckerei Wenin

Die einzelnen Projekte:

17. Juni 2016

(c) bei den jeweiligen Klassenvorständen, Sabrina Perle-Alge oder Ingrid Benedikt

In der Natur:

VS Haselstauden, 1a: „Lebens(t)raum Schule , Garten und Natur“
Wir bepflanzen unseren Schulgarten und pflegen die Umgebung der Schule

VS Haselstauden, 2a: „Lebens(t)raum Schule, Wald und Natur:“
Wir durchforsten den nahe gelegenen Wald und machen einen Messer- und Feuer-Führerschein

VS Markt, 3b und 4b: „Zanzikids:“
Jede Woche haben wir einmal Unterricht am Zanzenberg

VS Mittelfeld, 2a und 3a: „ Frühblüher“
Wir pflanzen Zwiebeln, befassen uns mit ihrem Wachstum und pflegen sie

VS Mittelfeld, 3a: „ Ohrenlandkarte“
Wir zeichnen Geräusche in der Natur auf ein Papier und gestalten eine Landkarte

„Botanik“
Was eine Blume alles kann: Wir sezieren Blumen und nehmen sie genau unter die Lupe

VS Mittelfeld, Gartenprojektgruppe: „Hochbeete“
Wir gestalten und bepflanzen die Beete je nach Jahreszeit

VS Schoren, Gruppe Schulgarten: „Fleißige Wichtel im Schulgarten“
Wir freuen uns über das neue Hochbeet, pflanzen Heukartoffeln und pflegen den Garten

VS Winsau, 1.-4.Kl.: „Vom Schulacker auf den Jausentisch“
Wir bestellen einen Acker und verarbeiten die geernteten Produkte zu einer schmackhaften Jause

LZH, Schule für Hör- und Sprachbildung, 7a: „Wiesenkräuter als Heilmittel“
Wir gestalten ein Kräuterbuch und bringen Kräuter mit

SPZ (Sonderpädagogisches Zentrum), ASO2, S1, S2, S3 und S4: „Flower-Power für alle Klassen“
Wir bepflanzen Blumentöpfe und verteilen sie an alle Klassen

SPZ (Sonderpädagogisches Zentrum), Förderklasse S5: „Von und mit der Natur leben“
Sammeln und Verarbeiten von Kräutern und Früchten, Mithelfen auf dem Bauernhof und Nutztiere kennenlernen

BORG Schoren, WPG, 7.Klassen: „natürlich, bunt und artenreich“
Wir arbeiten Maßnahmen aus, um unseren Schulstandort für Mensch und Tier attraktiver zu machen

 

Mobilität:

VS Oberdorf, VOK, 1b, 2a, 2b, 3a, 3b, 4a und 4b: „Blühende Straßen
Straßenraum ist auch Lebensraum und Schulweg, deshalb haben wir ihn mit Mandalas und Holzblumen verschönert

VS Markt, 3b und 4a: „Blühende Straßen“
Wir bemalen den Straßenabschnitt vor der Schule, entwerfen Blumen- und Straßenschilder und verteilen selbst gestaltete Postkarten

BGD, 2a, 2b und 6c: „Mein Auto hat Urlaub“
Am Mobilitätstag erhalten alle, die mit dem Fahrrad kommen, eine fruchtige Überraschung

 

Abfall und Recycling:

VS Haselstauden, 4a, 4b und 4c: „Flurreinigung“
Wir reinigen den Uferbereich des Haselstauderbaches vom Schuhhaus Hopfner bis zum Schwefel

VS Mittelfeld, 1b, 2a und 4b: „Flurreinigung“
Wir befreien unsere Spielräume und die nähere Umgebung vom Müll

MS Bergmannstraße, 3b: „s`Säckle“
Säckchen aus Tüll und Baumwolle für Obst und Gemüse statt Einwegkunststoffsäckchen

MS Lustenauerstraße, 3a und 3b: „Landschaftsreinigung“
Wir befreien das Achufer von Abfällen

MS Lustenauerstraße, 4b: „Die Luft muss aus der PET-Flasche“
Wir vergleichen den Platzbedarf von PET-Flaschen im gelben Sack mit und ohne Luft (Platz-, Treibstoffeinsparung)

MS Lustenauerstraße, 4c: „Antiplastik-Kinderbücher“
Wir schreiben paarweise Geschichten über die Verschmutzung der Meere und Gewässer, illustrieren diese und binden ein Buch

MS Markt, 2c: „Flurreinigung“
Wir sammeln den Müll im Weppach vom Engel bis zum Bick

MS Markt, 3./ 4.Kl. Schwerpunkt Lebenskunde und Projektgruppe NAWITEC: „Landschaftsreinigung“
Wir räumen den Müll von der Furt bis zum Tierheim weg

BGD, Freifachgruppe Robotics: „Trash Trek“
Wege zur Bewältigung unseres Abfalls

BGD, 7ar, Modul Sozialkompetenz: „Landschaftsreinigung“
Wir säubern mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen das Gebiet von der Eisenbahnbrücke bis zur Furt

 

Kosmetik:

MS Lustenauerstraße, Projektgruppe aus 1a und 1b: „Wir stellen unsere Zahnpasta selber her“
Zahnpasta für Kinder mit Birkenzucker, für Erwachsene mit Schlämmkreide

MS Lustenauerstraße, Projektgruppe aus 3a, 3b und 3c: „Grüne Kosmetik“
Wir stellen unsere Deos, Seifen und Shampoos selber her

MS Lustenauerstraße, Projektgruppe aus 4a, 4b und 4c: „Wächst Seife auf Bäumen?“
Die Projektgruppe stellt Wasch- und Geschirrspülmittel aus der Rosskastanie, unserer heimischen Waschnuss, her

MS Markt, 3a, Gruppe Lebenskompetenz: „Kosmetikprodukte unter der Lupe“
Kritische Auseinandersetzung mit den Inhaltsstoffen von Kosmetika und Herstellung eigener Reinigungsmilch, Gesichtsmaske und Lippenbalsam

 

Klima:

MS Lustenauerstraße, 2a: „Der Wald“
Heimischer Wald und Tropischer Regenwald – Tiere, Pflanzen, Früchte und Gefahren…

 

Gesundheit und Ernährung:

MS Lustenauerstraße, 3c: „Die 5 Säulen der Gesundheit“
Ernährung, Bewegung, Körperhygiene, Entspannung und Umwelt

BRG Schoren, 3r1: „Milchmädchen und –buben“
Alles rund um das Thema Milch

 

Wasser:

VS Heilgereuthe, 1. – 4.: „Wasser“
Von der Quelle bis zur Mündung, Lebensraum und Hochwasserschutz

 

Wir und die anderen:

VS Haselstauden, 1. – 4. Klasse: „Wir sind Kinder dieser Welt“
Wir singen gemeinsam für unsere Umwelt

BRG Schoren, 3r2: „EaThink-Erdbeerprojekt“
Wir helfen bei der Erdbeerernte, verarbeiten die Früchte und verkaufen die Produkte für „Tischlein-deck-dich“

 

Kreativ-künstlerische Projekte:

VS Watzenegg, 3. Kl.: „Wunderbare Steine“
Steine aus der Dornbirner Ache werden zu ZEN- und Mandala-Steinen

MS Bergmannstraße, 1c und 1d: „Es war einmal ein Hosenbein – Aus alt näh Neu“
Wir nähen ein selbst entworfenes Sorgenfresserchen

BGD, 1b und 1f: „Glas statt Plastik“
Originelle Hüllen in Patchwork-Technik für unsere Trinkflaschen aus Glas

BGD, 2b: „Der Wald als Ökosystem“
Wir zeigen künstlerisch kreative Lösungen auf

 

Weitere Projekte:

VS Edlach, 2c: „Rätselviertelstunde über den Frühling für alle“
Rätsel, Puzzle, Lied, pantomimische Darstellung und Gedicht

VS Mittelfeld, 4b: „Nistkästen bauen“
Wir bauen für Meisen und Stare Luxuswohnungen

PTS, d-Klasse, Elektro und Metall: „Restaurierung der Rathaus Turmuhr“
Unter Anleitung eines Uhrmachers bringen wir die Turmuhr des Rathauses wieder zum Laufen

BGD, 2b: „Luftsprung“
Was macht eine gesunde Raumluft aus?

BGD, 4c: „Schallpegelmessung“
Objektive und subjektive Lärmbelästigung

HTL, 1aCI: „Nitrat im Salat“
Wir messen die Nitratwerte von Obst, Gemüse und Wasser beim Markttag und informieren Interessierte

Umweltwoche 2016 – Schulaktionstage in der inatura

24. Mai 2016

„Kleine Schätze, große Schätze“ ist das Motto der heurigen Vorarlberger Umweltwoche, und genauso sind die Beiträge von Dornbirner Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Schulaktionstage. Diese finden in Dornbirn bereits das 7. Mal statt!

Über 70 Schulklassen aus Volks- und Mittelschulen, der Schule für Hör- und Sprachbildung, dem Sonderpädagogischen Zentrum, den beiden Gymnasien und der HTL haben in den letzten Wochen und Monaten, teilweise sogar während des ganzen Schuljahres, mit großem Einsatz, mit Begeisterung und Freude Projekte und Aktionen durchgeführt.

Die kleinen und großen Schätze zeigen sich in Projekten draußen in der Natur, beim Anlegen von Klassen- und Schulgärten, dem Gestalten des eigenen Schulhofes oder des Umfeldes der Schulen, in der Beteiligung bei der Landschaftsreinigung… die Schulklassen haben wieder ganze Arbeit geleistet. Das Thema „Kosmetik“ war ein besonderer Schwerpunkt: Einige Schulklassen beschäftigten sich mit problematischen Inhaltsstoffen und haben ihre eigene „grüne Kosmetik“ hergestellt. Andere Schulklassen arbeiteten zu den Themen subjektiver und objektiver Lärm, Wege zur Bewältigung unseres Abfalls, Luft oder setzten sich mit dem Thema „Wasser“ auseinander. Immer mehr wird eine gesunde Ernährung als wichtig erkannt. Fantasievolle Projekte aus alten Kleidern, Patchwork-Hüllen für Glasflaschen, Flower-Power für eine ganze Schule, selbst verfasste Bücher über Plastik, selbst komponierte Lieder und künstlerisch-kreative Lösungen im Umgang mit Umweltschutz… die Liste der Beiträge ist riesig!

Die Ergebnisse werden vom 30. Mai bis zum 2. Juni, von 8.30 bis ca. 10 Uhr in der inatura präsentiert. In bewährter Weise wird „Frau Heimpl“ durch die Vormittage führen.

 

Samstag, 28.5., 8.00 -12.30 Uhr, Dornbirner Marktplatz:

HTL, 1aCL: „Nitrat im Salat“
Bestimmung von Obst, Gemüse und Wasser sowie Information der Interessierten zum richtigen Gemüseanbau und der Ernte

 

Programm an den Schulaktionstagen:

Montag, 30. Mai, inatura, Präsentation der Schulprojekte und Aktionen

VS Haselstauden, 2a: „Lebens(t)raum Schule, Wald und Natur:“
Wir durchforsten den nahe gelegenen Wald und machen einen Messer- und Feuer-Führerschein

VS Haselstauden, 1. – 4. Klasse: „Wir sind Kinder dieser Welt“
Wir singen gemeinsam für unsere Umwelt

VS Mittelfeld, 4b: „Nistkästen bauen
Wir bauen für Meisen und Stare Luxuswohnungen

MS Lustenauerstraße, Projektgruppe aus 1a und 1b: „Wir stellen unsere Zahnpasta selber her
Zahnpasta für Kinder mit Birkenzucker, für Erwachsene mit Schlämmkreid

MS Lustenauerstraße, Proejektgruppe aus 3a, 3b und 3c: „Grüne Kosmetik“
Wir stellen unsere Deos, Seifen und Shampoos selber her

MS Lustenauerstraße, Projektgruppe aus 4a, 4b und 4c: „Wächst Seife auf Bäumen?“
Die Projektgruppe stellt Wasch- und Geschirrspülmittel aus der Rosskastanie, unserer heimischen Waschnuss, her

MS Lustenauerstraße, 4c: „Antiplastik-Kinderbücher“
Wir schreiben paarweise Geschichten über die Verschmutzung der Meere und Gewässer, illustrieren diese und binden ein Buch

BGD, 4c: „Schallpegelmessung“
Objektive und subjektive Lärmbelästigung

BGD, Freifachgruppe Robotics: „Trash Trek“
Wege zur Bewältigung unseres Abfalls

 

Dienstag, 31. Mai, inatura, Präsentation der Schulprojekte und Aktionen

VS Schoren, Gruppe Schulgarten: „Fleißige Wichtel im Schulgarten“
Wir freuen uns über das neue Hochbeet, pflanzen Heukartoffeln und pflegen den Garten

VS Watzenegg, 3. Kl.: „Wunderbare Steine“
Steine aus der Dornbirner Ache werden zu ZEN- und Mandala-Steinen

LZH, Schule für Hör- und Sprachbildung, 7a: „Wiesenkräuter als Heilmittel“
Wir gestalten ein Kräuterbuch und bringen Kräuter mit

SPZ (Sonderpädagogisches Zentrum), ASO2, S1, S2, S3 und S4: „Flower-Power für alle Klassen“
Wir bepflanzen Blumentöpfe und verteilen sie an alle Klassen

MS Lustenauerstraße, 3c: „Die 5 Säulen der Gesundheit“
Ernährung, Bewegung, Körperhygiene, Entspannung und Umwelt

MS Markt, 3a, Gruppe Lebenskompetenz: „Kosmetikprodukte unter der Lupe“
Kritische Auseinandersetzung mit den Inhaltsstoffen von Kosmetika und Herstellung eigener Reinigungsmilch, Gesichtsmaske und Lippenbalsam

HTL, 1aCI: „Nitrat im Salat“
Wir messen die Nitratwerte von Obst, Gemüse und Wasser beim Markttag und informieren Interessierte


Mittwoch, 1.Juni, inatura, Präsentation der Schulprojekte und Aktionen

VS Edlach, 2c: „Rätselviertelstunde über den Frühling für alle
Rätsel, Puzzle, Lied, pantomimische Darstellung und Gedicht

VS Haselstauden, 1a: „Lebens(t)raum Schule , Garten und Natur“
Wir bepflanzen unseren Schulgarten und pflegen die Umgebung der Schule

VS Markt, 3b und 4b: „Zanzikids:“
Jede Woche haben wir einmal Unterricht am Zanzenberg

SPZ (Sonderpädagogisches Zentrum), Förderklasse S5: „Von und mit der Natur leben
Sammeln und Verarbeiten von Kräutern und Früchten, Mithelfen auf dem Bauernhof und Nutztiere kennenlernen

MS Bergmannstraße, 1c und 1d: „Es war einmal ein Hosenbein – Aus alt näh Neu“
Wir nähen ein selbst entworfenes Sorgenfresserchen

MS Bergmannstraße, 3b: „s`Säckle“
Säckchen aus Tüll und Baumwolle für Obst und Gemüse statt Einwegkunststoffsäckchen

 

Donnerstag, 2. Juni, inatura, Präsentation der Schulprojekte und Aktionen

VS Oberdorf, 3a: „Blühende Straßen“
Straßenraum ist auch Lebensraum und Schulweg, deshalb haben wir ihn mit Mandalas und Holzblumen verschönert

VS Winsau, 1.-4.Kl.: „Vom Schulacker auf den Jausentisch“
Wir bestellen einen Acker und verarbeiten die geernteten Produkte zu einer schmackhaften Jause

BGD, 1b: „Glas statt Plastik“
Originelle Hüllen in Patchwork-Technik für unsere Trinkflaschen aus Glas

BGD, 2b: „Der Wald als Ökosystem“
Wir zeigen künstlerisch kreative Lösungen auf

„Luftsprung“
Was macht eine gesunde Raumluft aus?

BRG Schoren, 3r1: „Milchmädchen und –buben“
Alles rund um das Thema Milch

BRG Schoren, 3r2: „EaThink-Erdbeerprojekt“
Wir helfen bei der Erdbeerernte, verarbeiten die Früchte und verkaufen die Produkte für „Tischlein-deck-dich“

PTS, d-Klasse, Elektro und Metall: „Restaurierung der Rathaus Turmuhr“
Unter Anleitung eines Uhrmachers bringen wir die Turmuhr des Rathauses wieder zum Laufen

 

Weitere Projekte:

VS Haselstauden, 4a, 4b und 4c: „Flurreinigung“
Wir reinigen den Uferbereich des Haselstauderbaches vom Schuhhaus Hopfner bis zum Schwefel

VS Heilgereuthe, 1. – 4.: „Wasser“
Von der Quelle bis zur Mündung, Lebensraum und Hochwasserschutz

VS Markt, 3b und 4a: „Blühende Straßen“
Wir bemalen den Straßenabschnitt vor der Schule, entwerfen Blumen- und Straßenschilder und verteilen selbst gestaltete Postkarten

VS Mittelfeld, 1b, 2a und 4b: „Flurreinigung“
Wir befreien unsere Spielräume und die nähere Umgebung vom Müll

VS Mittelfeld, 2a und 3a: „ Frühblüher“
Wir pflanzen Zwiebeln, befassen uns mit ihrem Wachstum und pflegen sie

VS Mittelfeld, 3a: „ Ohrenlandkarte“
Wir zeichnen Geräusche in der Natur auf ein Papier und gestalten eine Landkarte

„Botanik“
Was eine Blume alles kann: Wir sezieren Blumen und nehmen sie genau unter die Lupe

VS Mittelfeld, Gartenprojektgruppe: „Hochbeete“
Wir gestalten und bepflanzen die Beete je nach Jahreszeit

VS Oberdorf, VOK, 1b, 2a, 2b, 3a, 3b, 4a und 4b: „Blühende Straßen
Straßenraum ist auch Lebensraum und Schulweg, deshalb haben wir ihn mit Mandalas und Holzblumen verschönert

MS Lustenauerstraße, 2a: „Der Wald“
Heimischer Wald und Tropischer Regenwald – Tiere, Pflanzen, Früchte und Gefahren…

MS Lustenauerstraße, 3a und 3b: „Landschaftsreinigung“
Wir befreien das Achufer von Abfällen

MS Lustenauerstraße, 4b: „Die Luft muss aus der PET-Flasche“
Wir vergleichen den Platzbedarf von PET-Flaschen im gelben Sack mit und ohne Luft (Platz-, Treibstoffeinsparung)

MS Markt, 2c: „Flurreinigung“
Wir sammeln den Müll im Weppach vom Engel bis zum Bick

MS Markt, 3./ 4.Kl. Schwerpunkt Lebenskunde und Projektgruppe NAWITEC: „Landschaftsreinigung“
Wir räumen den Müll von der Furt bis zum Tierheim weg

BGD, 1b und 1f: „Glas statt Plastik“
Originelle Hüllen in Patchwork-Technik für unsere Trinkflaschen aus Glas

BGD, 2a, 2b und 6c: „Mein Auto hat Urlaub“
Am Mobilitätstag erhalten alle, die mit dem Fahrrad kommen, eine fruchtige Überraschung

BGD, 7ar, Modul Sozialkompetenz: „Landschaftsreinigung“
Wir säubern mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen das Gebiet von der Eisenbahnbrücke bis zur Furt

BORG Schoren, WPG, 7.Klassen: „natürlich, bunt und artenreich“
Wir arbeiten Maßnahmen aus, um unseren Schulstandort für Mensch und Tier attraktiver zu machen